Coca d’Albercocs oder ein mallorquinischer Aprikosenfladen

Und warum habe ich euch jetzt das Rezept von einem Coca d’Albercocs (Aprikosenfladen) mitgebracht?

Wir probieren einfach gerne landestypische Gerichte oder Leckereien aus. Und so haben wir auf einem Tagesauflug auf Mallorca,  in einem kleinen Ort, an einem noch kleineren Lädchen angehalten, um uns etwas typisch Mallorquinisches zum Knuspern zu besorgen. Und dort gab es einen Coca d’Albercocs, der uns äußerst lecker geschmeckt hat. Natürlich habe ich sofort in meinem kleinen Mallorca Kochbuch nachgeschaut und siehe da, ich habe dieses Rezept gefunden. Wichtig ist es, frische und reife Aprikosen zu verwenden. Die Erntezeit ist hier von Juni bis September.

Bei der Hefe dürft ihr bei diesem Aprikosenfladen auch nicht geizen. Dann kann eigentlich nichts schief gehen.

 

Aprikosenfladen, Coca d'Albercocs, Mallorca, La Granja

 

 

Zutaten Coca d’Albercocs (Aprikosenfladen)

 

  • 500 gr Mehl
  • 2 Eier
  • 200 gr Zucker
  • Prise Salz
  • 100 gr Schweineschmalz
  • 1/2 Tasse Milch
  • 10 g frische Hefe
  • 250 gr reife Aprikosen
  • 1/2 Teel. gemahlener Zimt
  • 1 Essl. Olivenöl
  • Puderzucker

 

Zubereitung Coca d’Albercocs (Aprikosenfladen)

 

Die Hefe mit der lauwarmen Milch verrühren. In einer großen Schüssel die Eier schaumig schlagen und 150 gr Zucker, die Prise Salz und das Butterschmalz unterarbeiten. Anschließend die aufgelöste Hefe dazugeben und gut verrühren. Das Mehl dazu geben und unterkneten. Die Schüssel mit einem sauberen Tuch abdecken und den Teig an einem warmen Ort 2 Stunden gehen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat. Weil der Hefeteig dafür ordentlich Sauerstoff benötigt, die Schüssel nur mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken, nicht verschließen!

Den Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche nochmals kurz durchkneten. Ein nicht sehr tiefes Backblech mit Backpapier auslegen und dieses mit dem Olivenöl bestreichen. Den Teig darauf verteilen, so dass ihr einen Fladen erhaltet.

Die frischen Aprikosen, waschen, trocknen, halbieren und entkernen. Anschließend die Aprikosen mit der Kernvertiefung nach oben in den Teig drücken. Den verbliebenen Zucker mit dem Zimt mischen und den Aprikosenfladen damit bestreuen.

Jetzt darf der Fladen in den bei 180 Grad vorgeheizten Backofen und für ca. 30 Minuten backen. Nach dem Backen auf einem Kuchengitter abkühlen lassen, großzügig mit Puderzucker bestreuen und genießen.

 

 

 

Dir gefällt unser Beitrag? Dann teile ihn doch!

Verwandte Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: