Genuss und Entspannung im Hotel Taljörgele in Südtirol

Ab und an gönnen wir uns einfach eine komplette Auszeit. Keine großartigen Besichtigungen, keine kilometerlangen Wandertouren, sondern einfach nur Entpannung und Genießen. Und so haben wir in dem wundervolle Hotel  „Taljörgele“  im Ridnauntal in Südtirol eine Genießerwoche verbracht. Wir haben dort kulinarisch im siebten Himmel geschwebt und der Wellnessbereich mit Innen- und Außenpool haben herrlich zur Erholung beigetragen.

Das „Taljörgele“ findet ihr im Ridnauntal auf einer Höhe von 1400 m an einem Hang gelegen und mit einem traumhaften Blick auf das Tal, die Zillertaler Alpen zur Rechten und die Stubaier Alpen zur Linken.  Und diesen Blick könnt ihr im Hotel von fast überall aus genießen.  Viele Zimmer und Suiten bieten einen Blick über das Tal, die Lobby ist größtenteils verglast, die Außenterrassen bieten eine traumhafte Aussicht und selbst ein Speiseraum bietet einen Traumblick. Hier ist schon das „Schauen“ Urlaub. Das Taljörgele macht hier seinem Namen wirklich alle Ehre.

 

hotel taljörgele, sonnenaufgang

Hotel Taljörgele, Ridnauntal, Bärlauchpesto

 

 

Das Hotel Taljörgele ist durch seine terrassenförmige Bauweise perfekt in den Hang integriert und wirkt durch die unterschiedlichen Ebenen sehr weitläufig. Mehrere urgemütliche und liebevoll mit gemütlichen Hölzern eingerichtete Speiseräume, eine großzügige Bar und eine verglaste Lobby bieten eine perferkten Rahmen für das kulinarische Verwöhnprogramm. Der Tag beginnt hier mit einem Frühstück, dass kaum einen Wunsch offen lässt. Jeden Morgen laden sogar große Körbe mit Orangen, Äpfeln und Möhren zum Zubereiten eines frischen Saftes ein. Mittags werden frische Salate, eine Suppe, einige warme Kleinigkeiten und köstliche kleine Kuchen angeboten. Und abends darf man sich dann nach einem wunderbaren Fünf-Gang-Menü in das Bett rollen. Natürlich nicht, ohne an der Bar einen Absacker eingenommen zu haben. Knabbereien an der Bar und knackige Äpfel an der Rezeption möchten zwischendurch zum Naschen verführen.

 

taljörgele2

 

Der großzügige Saunabereich mit Panormablick und das Hallenbad mit Außenpool sorgen für ein absolutes Wohlfühlgefühl. Einfach ein Träumchen…nach einem Saunagang mit einem guten Buch auf der Liege relaxen.  Der Blick schweift immer wieder durch das große Panomrafenster auf die schneebedeckte Bergwelt und das dampfende Außenbecken mitten in der verschneiten Wiese. Der Samovar knistert leise vor sich hin und wartet darauf, dass wir uns einen Tasse Tee gönnen und eine große Holzschale mit glänzenden, roten Äpfeln lädt zum Kosten ein.

 

Talörgele Hotel, Börlauchpesto

 

Abnehmen sollte hier nicht euer Thema sein, auch wenn in diesem Hotel und in der Region viele sportliche Möglichkeiten angeboten werden. Ein Skilift ist in unmittelbarer Nähe des Hotels, der Einstieg zu den Langlaufloipen ist nicht weit entfernt und Schneespaziergänge könnt ihr vom Hotel aus starten. In unserem Package war übrigens auch eine Schneeschuhwanderung zu der auf 2000 m hoch gelegenen, hauseigenen Almhütte, der Zunderspitz-Hütte. Während ich mir eine Anwendung im Spa-Bereich gegönnt habe, hat mein Mann natürlich an der Wanderung teilgenommen. Denn obwohl er ein begeisterter Bergwanderer ist, war er bis dato noch nicht mit Schneeschuhen unterwegs. Und nach seiner Aussage, hat er sehr viel Spaß gehabt. Der Aufstieg zur Hütte war zwar anstrengend, aber der Weg zurück wurde wohl teilweise auf dem Hosenboden und mit Rutschen verbracht. (Da wusste ich wieder, warum ich meinen Mann manchmal als großes Kind bezeichne ;-)) Und die zünftige Jause, die auf der urigen Almhütte serviert wurde, war ganz nach seinem Hüttenherzen.

 

Taljörgele Ridnauntal, Bärlauchpesto

 

Im Sommer findet ihr im Ridnauntal übrigens unzählige Wanderwege oder ihr schwingt euch auf das Mountainbike und „erfahrt“ die Gegend. Ein Highlight ist im Taljörgele aber der dazugehörige Reitstall, von dem aus ihr tolle Ausritte in die wunderschöne Natur machen könnt.

Tja, und dann gibt es auch noch Alexander (rechts im Bild), den Küchenchef im Taljörgele.  Mit ihm durften wir einen wunderschönen Nachmittag in der Küche verbringen. Wir haben tolle Tipps bekommen und köstliche Leckereien zubereitet.

Übrigens gab es auch an diesem Abend (trotz Kochnachmittag) ein traumhaftes Fünf-Gang-Menü. Wir hatten das Gefühl, dass wir auf unser Zimmer rollen…grins.

 

Reise Taljörgele Hotel Kochen Pasta

Dieser Beitrag über das Hotel Taljörgele ist übrigens nicht gesponsort, uns hat diese Woche einfach nur total viel Spaß gemacht. Falls ihr Lust habt, mal im Taljörgele zu stöbern, dann www.taljoergele.it!

Dir gefällt unser Beitrag? Dann teile ihn doch!
error

Verwandte Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei